fbpx

06.09.2018 – Mehr Umsatz durch bessere Suchergebnisse


Rückblick auf den 1. Pinnerberger eCommerce Stammtisch vom 06.09.2018

Am 06.09.2018 war es nun soweit

In einem Feld von 13 Teilnehmern fanden sich Vertreter der lokalen Digitalwirtschaft und verschiedener Institutionen (IHK, Agentur für Arbeit, Wirtschaftsakademie, Stadt Pinneberg) zusammen, um gemeinsam den ersten Pinneberger eCommerce Stammtisch zu begehen.

Besonders erfreulich war die Anwesenheit des Nordsport-Teams: Geschäftsführer Thomas Themm, Abteilungsleiter eCommerce & Logistik Ingo Ahrens und IT-Leiter Axel Porstendorfer ließen es sich nicht nehmen, bei der Betrachtung des von den „Shopdoktoren“ auserkorenen Fallbeispiels dabei zu sein.

Die Atmosphäre war vom ersten Augenblick an überaus freundschaftlich und gelöst. Bei kühlen Erfrischungsgetränken, süßen und herzhaften Snacks stellte man sich einander vor und führte erste Gespräche, im Zuge derer persönliche Motivationen, spezifische Interessen, Zielsetzungen und Erwartungshaltungen ausgetauscht wurden.

Nachdem man sich nun etwas näher gekommen war, begann der angekündigte Programm-Teil des Abends: Den Startschuss setzte dabei Head of Online Marketing Sebastian Vujčić mit einem einleitenden Vortrag zur übergeordneten Bedeutung der Websitesuche bei der Optimierung von Conversionrate und Ausschöpfung von Umsatzpotentialen im eCommerce.

Nach der allgemein gehaltenen Einleitung nahm sich Geschäftsführer Daniel Kussin im Rahmen einer spezifischen Analyse der „Shopdoktoren“ der Funktionalität der Suchfunktion des Onlineshops nordsport.store an, benannte Problematiken und sprach mögliche Lösungsansätze an.

Die Thematik stieß insgesamt auf großes Interesse und auch das Nordsport-Team nutzte die Gelegenheit, auf die angesprochenen Aspekte einzugehen und sie in Relation zum eigenen Vetriebs- und Entwicklungs-Konzept zu setzen.

Nach Abschluss des Fallgesprächs entwickelte sich ein reger Austausch zwischen allen Parteien, im Rahmen dessen etwa Möglichkeiten der Online-Promotion lokaler Unternehmen und die Entwicklung eigener Plattformen für Stadt und Kreis diskutiert wurden.

Die Unterhaltungen setzten sich noch bis in den späten Abend hinein fort, es wurde lebhaft diskutiert und herzhaft gelacht. Und so verfestigte sich bei allen Beteiligten der Eindruck, dass an diesem Abend der erfolgreiche Auftakt eines sich dauerhaft etablierenden Formats gelungen sei.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auf den nächsten Stammtisch.