fbpx

OXID eSales Agentur


Optimal wachsen durch eine solide E-Commerce Plattform aus Deutschland

Womöglich sind Sie auf der Suche nach einem passenden Partner für Ihr eShop Projekt mit Oxid. Für optimale Ergebnisse recherchieren, bewerten & vergleichen Sie unterschiedliche Agenturen. Können Ihre Anforderungen erfüllt werden? Besteht genug Erfahrung auf Ihrem Schwerpunkt-Bereich? Und vorallem – Stimmt die Chemie?

Aus über 13 Jahren Erfahrung wissen wir Eins: Diese Fragen lassen sich erst wirklich im persönlichen Gespräch beantworten!

Daher möchten wir Sie hiermit zu einer kostenlosen Erstberatung einladen. Dort heißt es: Kennenlernen, Informationen austauschen & herausfinden ob es passt. Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich.

Jetzt kontaktieren

 

OXID Features: Was kann das Shopsystem?

Unter den vielen Shop-Systemen, die auf dem Markt sind, sticht Oxid eSales eindeutig durch seine Herkunft heraus. Das System wurde in Deutschland und speziell für den deutschen Markt entwickelt. Gerade hinsichtlich der rechtlichen Anforderungen an einen Shop sind deutsche Kunden deshalb auf einer sehr sicheren Seite.

Zu den besonderen Merkmalen von Oxid eShop gehören:

  • Flexible Erweiterbarkeit durch modulare Anpassung
  • Vorinstallierte Internationalisierung zur einfachen Lokalisierung
  • Dynamische Pflege des Katalogs
  • Hohe Stabilität bei der Performance
  • Durch eine Skalierbarkeit wächst Oxid mit dem Bedarf des Kunden
  • Geringe Gesamtbetriebskosten
  • Große Community und permanente Sicherheitsupdates
  • Investitionssicher durch Commercial Open Source

OXID eSales Preise

Bevor Sie sich für OXID entscheiden, sollten Sie unbedingt das kommende Preismodell der Software in Berücksichtigung ziehen.

Grundsätzlich unterschied man im alten Preismodell zwischen drei Versionen: Der Community Edition (CE), Professional Edition (PE) & Enterprise Edition (EE).

  • Die Community-Edition zählte als Open-Source Variante des deutschen Shopsystems und konnte in vielerlei Hinsicht überzeugen. Besonders für den Einstieg eignete sie sich hervorragend.
  • Mit der Professional Edition wurde die Funktionalität schon um Einiges umfangreicher. Ab 1.495,00€ konnte die PE-Variante erworben werden.
  • Für Unternehmen, die besondere Leistungsansprüche an das Shopsystem stellen, bot OXID die Enterprise Edition für rund 12.000€ – Für eine hohe Skalierbarkeit, intuitive CMS-Funktionen & vieles mehr.

Ergänzt wurden die Buyout-Lizenzen dann durch ca. 90 Euro/Monat für den Support.

Zum neuen Preismodell

Doch was wird sich zukünftig verändern? OXID sieht das ursprüngliche Preismodell aus verschiedenen Gründen als veraltet an und möchte seine Angebote reformieren. Dabei soll stärker die Cloud-Version mit monatlichen Kosten (Von 299€ bis 9.999€) in den Vordergrund treten und On Premise Lizenzen auch deutlich teurer werden (Von 1.500€ bis verhandelbar).

OXID hat insgesamt 7 unterschiedliche Pakete ausgearbeitet, die unterschiedlichen Zielgruppen das beste Angebot liefern sollen:

  • QUICK START: Minimallösung für eCommerce-Einsteiger, mit Multishopfunktionalität. Bis 250 Bestellungen pro Monat. Als Cloudversion fallen monatliche Kosten von 299€, als On-Premise Lizenz einmalige Kosten von 1500€ an.
  • EASY ENTRY: Professioneller Einstieg in eCommerce. Auch für B2B Shops. Bis 500 Bestellungen pro Monat. Als Cloudversion für 799€ mtl., On-Premise für 7900€ erhältlich.
  • START-UP: Gleiche Funktionen wie EASY ENTRY. Bis 2500 Bestellungen pro Monat. Cloudversion für 1.299€ mtl., On-Premise für 12.900€ erhältlich.
  • BASIC: Lösung für erfahrene eCommerce-Händler bis 10.000 Bestellungen pro Monat. Als Cloudversion mtl. 1999€, einmalig 19.900€.
  • ADVANCED: Gleiche Funktionen wie BASIC, jedoch bis 15.000 Bestellungen pro Monat. Die Cloudversion kostet monatlich 2.999€, eine On-Premise Lizenz ist nur mit individueller Preisgebung erhältlich.
  • PREMIUM: Gleicher Funktionsumfang wie BASIC mit bis zu 25.000 Bestellungen im Monat. Mtl. Kosten sind 5.999€, einmalig nur auf Anfrage.
  • SUPERIOR: Identischer Funktionsumfang, unbegrenzt Bestellungen. Monatliche Kosten sind hier 9.999€ und als On-Premise nur individuell verhandelbar.

Darüber hinaus wird durch die FAIR USE POLICY festgelegt, welche Limits für Outgoing Traffic, die Anzahl der CPU Kerne und RAM im Rahmen der jeweiligen Pakete gelten sollen.

Ihr zertifizierter Partner

Seit 2014 ist Daniel Kussin ausgezeichnet als zertifizierter Oxid Developer. Wir als Agentur entwickeln seit vielen Jahren Shops mit Oxid eSales – Zwar waren wir nie eine offizielle Partner-Agentur, arbeiten aber seit ca. 10 Jahren mit OXID und wurden bisher ähnlich behandelt.

Als Partner von Pixi, eine auf E-Commerce optimierten Versandhandelssoftware, bieten wir Ihnen durch die einfache Anbindung an Oxid eSales ein perfekt abgestimmtes Paket aus Shop und Logistik.

Seit 2019 verleiht OXID versierten Entwicklern spezielle Zertifizierungen zur Auszeichnung ihrer Fähigkeiten. Von nun an versteht sich Kussin ebenfalls als enger Partner für OXID Savvy. Vorrangig für kleine und mittelgroße Shop-Lösungen, aber auch für Professional-Projekte sind wir nun zertifiziert & unterstützen Sie mit Rat und Tat in Ihrem eCommerce-Business.

Design: User-Optimierte Darstellung

Unsere Leistungen für Sie


Durch zahlreiche Kunden aus unterschiedlichen Branchen konnten wir unsere Kompetenz in verschiedenen Bereichen festigen.

Consulting

  • Beratung zum Aufbau
  • Entwicklung von Online-Marketing Strategien
  • Schulung für die Administration des Shops

Konzeption

  • Konzepterstellung für den Online-Shop
  • Design des Shop-Layouts
  • Anpassung für responsive Darstellung

Entwicklung

  • Setup von Oxid eSales
  • Technische Umsetzung des Shops
  • Installation von Pixi (Warenwirtschaft)

Support

  • Einspielen von Updates & Patches
  • Fortlaufende Unterstützung
  • 24 Stunden Hilfe

OXID SEO: Suchmaschinenoptimierung für nachhaltiges Wachstum

OXID selbst bietet alle rudimentären Funktionen, die man im SEO benötigt. Metadaten lassen sich von Haus aus leicht pflegen.

Doch auch wenn das Fundament eine gewisse Tragkraft hat, kommt es viel mehr darauf an, was man daraus macht. Und dafür empfiehlt es sich, auch vor dem Launch alle Faktoren im Blick zu haben:

  • Performance: Durch ein gutes Caching, Module zur Bildoptimierung und Komprimierung von CSS und JS Assets lässt sich die Ladezeit wunderbar optimieren. Im Rahmen der neuen Cloud-Variante brauchen Sie sich auch um Serverkapazitäten keine Sorgen machen, da die Anzahl der CPU-Kerne und RAM je nach Bestellvolumen erhöht werden können.
  • Content: Gerade für kleine Shops ohne viel Autorität sind Inhalte oft der größte Wachstumshebel. Der Nachteil ist natürlich die große Menge an Aufwand. Daher sollten Sie genau priorisieren, wo die Texterstellung am sinnvollsten ist – Und hier sollten Sie zunächst am unteren Ende des Funnels ansetzen, also ihre transaktionalen Seiten wie Produkt- oder Kategorieseiten pflegen. Wenn Sie externe Unterstützung in der Keywordrecherche und -optimierung benötigen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.
  • Usability: Beim Aufbau der Struktur (Navigation, Startseite, Layout, Footer) sollten Sie immer darauf abzielen, dem User so schnell & einfach wie möglich zu verstehen zu geben, wo er findet was er sucht. Eine gute Such- und Filterfunktion sind dabei meist unerlässlich.
  • Backlinks: Auch wenn Backlinks noch immer der wichtigste SEO-Faktor sind, sollten Sie sich eher zurückhalten, was das aktive Platzieren von Backlinks angeht. Durch ein unnatürliches Linkprofil stiften Sie oft mehr Schaden als Nutzen.

Unser Team ist im großen Teil zwar eher IT-fokussiert, doch wird durch Marketingspezialisten unterstützt, sodass von Anfang an ein ganzheitlicher Blick gewahrt wird und das Thema SEO nicht in all den Codezeilen untergeht.

OXID eSales Module & Schnittstellen

Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben Sie spezielle Anforderung an das System und seinen Funktionsumfang. Zum Beispiel die Anbindung zur Newslettersoftware wie Mailchimp oder Newsletter2Go – Oder aber die Verbindung zwischen Ebay-, Amazon- & Oxid-Shop…

Die schlechte Nachricht: Oxid selbst kann Ihnen nicht in all jenen Anliegen unter die Arme greifen.

Aber keine Sorge – Durch zahlreiche sorgfältig entwickelte Module und Erweiterungen kann Oxid nahezu all Ihren Funktionsanforderungen gerecht werden. Damit Sie nun nicht für Erweiterungen bezahlen, die nicht kompatibel mit Ihrem System sind, beraten & wählen wir mit Bedacht auf Grundlage von Agentur-Erfahrung und Fachwissen.

Denn die Erweiterung soll millimetergenau als Zahnrad in Ihr eShop-Gefüge passen, das auf Hochtouren performt.

Und wenn nichts auf den ersten Blick passend erscheint? Dann stehen wir Ihnen mit Eigenentwicklungen zur Seite. Auch wenn die Anforderungen erst einmal sehr komplex sein mögen – Wir behaupten: Alles was Sie schon einmal gesehen haben, ist für uns machbar!

Effizientes Produktmanagement mit unserem Artikeleditor für Oxid

Jeder, der Oxid kennt, weiß um die Sperrigkeit & den Aufwand beim Bearbeiten von Produkten. Das muss nicht sein – Genau dafür haben wir eine Lösung!

Der Artikeleditor für Oxid eSales ermöglicht Ihnen das einfache Verwalten von Produkten in einem separaten Backend. Erfahrungsgemäß erspart er eine Menge Arbeit & ist sehr intuitiv in seinem Handling.

Mehr erfahren

B2B vs. B2C: Für wen eignet sich OXID eShop?

OXID hat sowohl für den Verkauf an Endkunden, als auch im Geschäftskundensegment Versionen im Angebot.

Im Rahmen vom B2C-Geschäft werden folgende Features geboten:

  • Rechtliche Hürden, Zölle, Steuern usw. stets berücksichtigt
  • Die richtige Sprache dank Mehrsprachenfähigkeit
  • Zahlreiche schlüsselfertige Schnittstellen
  • Personalisierung mit OXID AI ist ab sofort inklusive
  • Gestaltung per Drag & Drop, mit dem Visual CMS

Für B2B-Shops wurden auch andere Bedürfnisse berücksichtigt:

  • Konditionen und Sortimente kundenindividuell
  • Komfortable Verwaltung für Kunden in Ihrem Shop
  • Echtzeitkommunikation zwischen Shop und ERP-System
  • Fertige Schnittstellen für SAP, NAV, Dynamics, Prodatic

Vor- und Nachteile des Shopsystems

Ein großer Vorteil ist die Skalierbarkeit: So können Sie mit dem QUICK START-Paket für ein professionelles Shopsystem vergleichsweise günstig starten und bei Bedarf flexibel ihre Kapazitäten hochstufen. Noch dazu müssen keine Transaktionskosten entrichtet werden, wie z.B. bei Shopify.

Doch im Gegensatz zu Shopify ist OXID keine Out-of-the-Box-Lösung. Die Einrichtung ohne Programmierkenntnisse oder externen Support ist nahezu unmöglich und die Bedienung des Backends erfordert aufgrund seiner Komplexität etwas Einarbeitung.

Dennoch überzeugt die Software durch einen angenehm nutzerfreundlichen Checkout und das solide Responsive-Design.

Auch Mehrsprachigkeit ist kein Problem und kann von Haus aus gepflegt werden – Auch mit Multishop Funktion. Für alle Versionen existieren entsprechende Sprachpakete, die im Frontend vom Nutzer ausgewählt werden können.

OXID ist darüber hinaus ziemlich entwicklerfreundlich. Die Entwicklung von Erweiterungen geht gut von der Hand. Man findet hier eine gut durchdachtes Framework und Datenbankstruktur.

Staatliche Subventionierung für Ihr OXID-Projekt

Seit einiger Zeit sind wir Partner der finanziellen Unterstützungs-Initiativen go digital & Digital jetzt. Dort haben Sie die Möglichkeit auf bis zu 50% Finanzierung Ihrer Digitalisierungsprojekte.

Macht eine Finanzierung Ihres OXID-eSales Projekts Sinn? Informieren Sie sich auf unseren Infoseiten.

Benötigen sie Unterstützung für ihren OXID-Shop? Sprechen sie uns an.